Vom Keller in die Ecke

Gestern waren wir ausnahmsweise mal mit 4 Rädern unterwegs, um Kellerschätze aus der Werkstatt von Arbeit und Lernen e.V. zu heben. Und was es da nicht alles gab – grandios! Unsere Herzen schlugen höher und das Auto wurde schnell voll gemacht! Danke nochmal an Herrn Behnke und Jörg für die grandiose Unterstützung. 
Dann haben wir den Schrottplatz mit ausgeschlachteten Rädern „beliefert“, um danach in die Erstaufnahme-Einrichtung auf der Hamburger zu fahren und dort noch ein paar Räder wieder ans Licht der Welt zu zerren. 
Jetzt können wir eine ganze Menge (Werkzeug-)Wünsche von unsere langen Liste streichen. Sehr scheen!